BALDENEYSEE Meldungen

30.03.2016

Die Grüne Hauptstadt Europas auf großer Fahrt mit der Weißen Flotte Baldeney

Die Grüne Hauptstadt Europas auf großer Fahrt mit der Weißen Flotte Baldeney v.l.n.r : Franz-Josef Ewers , Geschäftsführer Weisse Flotte, Simone Raskob, Geschäftsbereichsvorstand Umwelt und Bauen und Ralph Kindel, Organisatorische Projektleitung Grüne Hauptstadt Foto: Elke Brochhagen

Am Samstag, 2. April, startet zum vierten Mal die Berlin-Tour der Weißen Flotte Baldeney. Eines der fünf Schiffe trägt in diesem Jahr die Botschaft der "Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017" in den kommenden Tagen quer durch die Republik. Über das nördliche Ruhrgebiet, Münster, Minden, Hannover, Wolfsburg, Magdeburg, Brandenburg an der Havel und Potsdam geht es mit dem Fahrgastschiff Heisingen sieben Tage lang in die Bundeshauptstadt und anschließend wieder zurück – jeweils 600 Kilometer über Kanäle, Seen und Flüsse.

"Wir hoffen, dass unsere Schiffe Bannerträger für die Grüne Hauptstadt 2017 sind. Nicht nur in der Metropole Ruhr, sondern in den nächsten beiden Wochen auch quer durch die Republik", sagt WFB-Geschäftsführer Franz-Josef Ewers, der derzeit weitere Projekte für das grüne Hauptstadtjahr ausarbeitet.

"Im Grünen Hauptstadtjahr 2017 positioniert sich die Stadt Essen gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern auch über die Stadtgrenzen hinaus als nachhaltiger Standort mit hoher Lebensqualität. Mit unserer Wandlungskompetenz sind wir Vorbild für viele andere Städte in Deutschland und Europa. Die Botschaft der Grünen Hauptstadt Europas 2017 auf diesem Wege nach Berlin zu tragen, ist eine gute Gelegenheit", sagt Oberbürgermeister Thomas Kufen.

"Wir freuen uns sehr", sagt Essens Umweltdezernentin Simone Raskob. Das Branding der Weißen Flotte ist für uns eine unglaubliche Unterstützung in der Vermarktung der grünen Hauptstadt und in der Schaffung eines Wiedererkennungswerts der Marke.

Die Marke Grüne Hauptstadt Essen

Die "Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017" ist eine hochwertige, europäische Marke. Sie wurde Essen als Preis für jahrzehntelange, konsequente Arbeit für eine grüne und umweltgerechte Stadtentwicklung verliehen. Das wird sukzessive auch im öffentlichen Raum sichtbar. Das Logo der "Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017" erzählt die grüne Geschichte der Stadt Essen, die geprägt ist von einer besonderen Verbindung von Stadt und Natur. Sie beruht auf den stadtplanerischen Konzepten, die unter Robert Schmidt in seiner Zeit als Technischer Beigeordneter der Stadt Essen von 1907 bis 1920 entwickelt wurden.

Ansprechpartner bei Rückfragen: Projektbüro "Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017", Telefon: 88-82301, E-Mail: info@egc2017.essen.